News 01.10.2017 - Verein

Neuer EmS-Vorstand konstituiert sich in Düsseldorf

Programmstart, Finanzplanung, überarbeitete Vorstandsstruktur – das waren nur einige der Themen, die der neuformatierte Vorstand von Europa macht Schule e.V. gemeinsam mit den DAAD-Koordinatoren beim Vorstandstreffen in Düsseldorf bearbeitet hat. Vom 22. bis 24. September 2017 nutzte das Vereinsgremium die gemeinsame Zeit auch, um eine neue Aufgabenverteilung im Vorstand zu etablieren.

Vorstandstreffen Düsseldorf 2017
Mit dabei beim Vorstandstreffen in Düsseldorf (v.l.n.r.): Frank Wittmann (1. Vorsitzender), Stefanie Plitt (2. Vorsitzende), Caroline Kuczera (ehemalige Beisitzerin), Karina Borisova (ehemalige Kassenwartin), Svenja Schäufele (DAAD), Hans Leifgen (DAAD), Julia Kauer (ehemalige Beisitzerin), Claudia Schmoldt (Beisitzerin), Natalia Witkowsky (Beisitzerin), Simona Telbanhofer (Beisitzerin), Katrin Winter (DAAD) und Martina Blindert (DAAD).

Traditionell dient das zweite Treffen des Vereinsvorstands der Begrüßung und Einarbeitung der neuen Amtsinhaber und -inhaberinnen. Auf der Mitgliederversammlung im vergangenen Juni wurden der Kassenwarts- sowie zwei Beisitzerposten von Europa macht Schule e.V. neu gewählt. So übergaben die ehemaligen Beisitzerinnen Caroline Kuczera (Köln) und Julia Kauer (Würzburg) ihre Vorstandsaufgaben an die neugewählten Vorstandsmitglieder Claudia Schmoldt (Frankfurt) und Simona Telbanhofer (Regensburg). Auf die langjährige Kassenwartin Karina Borisova (Kiel) folgte Julia Ortmann (Gießen), die aktuell auf einer Auslandsreise weilt und daher nicht in Düsseldorf vor Ort sein konnte.

Neue Organisationsstruktur für den EmS-Vorstand

Während der Sitzung in der Rheinmetropole haben die Vorstände zudem eine neue Organisationsstruktur des Vereinsgremiums beschlossen. Die Koordination der Vorstands- und Vereinsaufgaben sowie die Gremienarbeit obliegt weiterhin den Vorsitzenden Frank Wittmann (Berlin) und Stefanie Plitt (Gießen). Die Beisitzerinnen werden die Leitung der Arbeitsgruppen (AG) des Vereins übernehmen. Die Beisitzerin Natalia Witkowsky steht ab sofort der AG „PR und Kommunikation“ vor. Simona Telbanhofer leitet die AG „Auslandsstandorte“. Claudia Schmoldt übernimmt die AG „Didaktik“. Stefanie Plitt übernimmt die Leitung der AG „Seminar“, Frank Wittmann die AG „Internet“.

Die Aufgaben der aktuellen Regionalkoordinatoren bündeln sich zukünftig auf einem Beisitzerposten. Hierzu wird insbesondere die Organisation der Welcome-Treffen für Standortaktive zu Beginn des Programmstarts gehören. Ab dem kommenden Jahr wird sich kommisarisch Beisitzerin Eszter Bodnár (Dresden) dieser Aufgabe widmen.

Vereinsmitglieder und Standortaktive können sich gerne in einer der Arbeitsgruppen engagieren. Ansprechpartner hierfür sind die AG-Leiter und -Leiterinnen.

Finanzplanung und Programmstart ebnen Weg für das neue EmS-Jahr

Neben der Reorganisation der Vorstandsaufgaben wurde die Finanzplanung für das Vereinsjahr 2018 kalkuliert. Wie in den vergangenen Jahren sollen wieder AG-Treffen stattfinden – und auch für das EmS-Jahrestreffen wurden Gelder eingeplant. Im Rahmen des Jahrestreffens sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines EmS-Videowettbewerbs prämiert werden. Details hierzu wird der DAAD zum Programmstart versenden. Für den Start des neuen EmS-Jahres wurde zudem die Website neu strukturiert. Ab sofort können sich alle Zielgruppen über einen Hauptnavigationspunkt für das Programm anmelden. Zudem finden nun auch Hochschulen und Universitäten die notwendigen Informationen, um „Europa macht Schule“ als Seminar zu etablieren.