Geschichte des Programms

Das Programm Europa macht Schule hat inzwischen deutschlandweit Verbreitung und Engagierte gefunden. Aber woher kam die Idee? Und wie wurde diese in den kommenden Jahren umgesetzt?

Wie alles begann….

Die Idee des Programms entstand auf einer Konferenz im Jahr 2006. Im Februar des Jahres initiierte der damalige Bundespräsident Horst Köhler parallel zum Treffen europäischer Staatsoberhäupter die Studierendenkonferenz „Was hält Europa zusammen?“.
An der Konferenz nahmen über 100 Studierende und Stipendiat/-innen zahlreicher Stiftungen aus verschiedenen europäischen Ländern teil. Die zentrale Frage war, wie die Identifikation mit Europa und seinen Institutionen gestärkt werden kann. Eine entscheidende Erkenntnis vieler Diskussionen war, dass Wege für den Austausch in Europa gefunden werden müssen, die die Menschen unmittelbar und in direkter Begegnung einbeziehen. Die Idee für Europa macht Schule war geboren!

Die Geburtsstunde von Europa macht Schule e.V.

Von der eigenen Verantwortung, aber auch von der Begeisterung für die Idee angespornt, gründeten einige der Konferenzteilnehmenden nur wenige Monate später den Verein Europa macht Schule e.V. So war die Initiative auf den Weg gebracht und erste Erfolge – mit über 30 Projekten in der Pilotphase – zeigten bald, dass die Idee trägt und Menschen im Sinne des europäischen Austauschs bewegt. In den folgenden Programmjahren konnte an diese Erfolge angeknüpft werden und das Standortnetz des Programms wie auch die Projektzahlen immer weiter ausgebaut werden.

Finanzielle Förderung durch das BMBF & Koordination durch den DAAD

Seit 2009 erfolgt die finanzielle Förderung des Programms Europa macht Schule durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.  Im selben Jahr übernahm die Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit, die im Deutschen Akademischen Austauschdienst in Bonn angesiedelt ist, die Koordination des Programms in hauptamtlicher Tätigkeit.

10 Jahre Europa macht Schule

Im Programmjahr 2015/16 feierte Europa macht Schule sein zehnjähriges Bestehen. Gestartet mit 30 Projekten, wurden bis zum 10-jährigen Jubiläum rund 1.400 Projekte von 1.500 Gaststudierenden, zum Teil im Team, durchgeführt. Einen ausführlichen Bericht zum 10-jährigen Jubiläum gibt es hier.

 

Preise und Auszeichnungen

Zwei Menschen halten lächelnd den

Seit seiner Gründung 2006 hat das Programm Europa macht Schule bereits zahlreiche Preise erhalten. Und auch Anlässe für Ehrungen der EmS-Teilnehmenden gab es in der Vergangenheit einige. Einen Überblick über alle Preise & Auszeichnungen gibt es unter: Preise & Auszeichnungen.

 

Alle aktuellen Neuigkeiten zum Programm Europa macht Schule und zum Verein Europa macht Schule e.V. findet ihr jederzeit in unseren News.

Visuelle Eindrücke vom Verein Europa macht Schule e.V.