News 01.07.2021 - Köln - Standorte

Auch Köln feiert seinen Abschluss

Am Freitag, den 25.06.2021 haben wir vom EmS-Standort-Team Köln unsere Abschlussveranstaltung in digitaler Form durchgeführt, damit die Gaststudierenden die Möglichkeit hatten ihre absolvierten Projekte mit den anderen Gaststudierenden und uns zu teilen.

Blick auf Kölner Dom

In dem Programmjahr 2020/21 konnten wir insgesamt drei Gaststudierende für ein Europa macht Schule-Projekt gewinnen:  Monika aus Tschechien, Vanessa aus Bulgarien und Marharyta aus der Ukraine.

Projektberichte aus Tschechien, Bulgarien und der Ukraine

Vanessa hat im ersten Teil des Projektjahres (Wintersemester 2020/21) ein Projekt am Geschwister Scholl Berufskolleg durchgeführt. Den Schüler/-innen hat sie viele Informationen über ihr Heimatland Bulgarien nahegebracht: Sehenswürdigkeiten, Sportarten, Bräuche und vieles mehr.

Monika hat ihr Projekt in der Grundschule KGS Neufelder Straße durchgeführt. Sie begann im zweiten Teil des Programmjahres und hatte die Möglichkeit die Schüler/-innen in Präsenz zu sehen. Den Kindern hat sie wie auch Vanessa viel über ihr Heimatland Tschechien berichtet und laut ihrer Erzählung waren die Kinder ganz gespannt und neugierig Informationen über Tschechien zu erhalten. Ein ganz besonderes Highlight war es, als sie mit den Kindern zum Abschluss des Projektes den sehr traditionellen Volkstanz Polka getanzt hat. Zum Abschluss hat sie von den Kindern eine wunderschöne selbst gestaltete Karte mit der tschechischen Flagge, dem Schriftzug Díky (Danke auf Tschechisch) und den Unterschriften der Schüler/-innen erhalten.

Marharyta hat ebenfalls in der zweiten Programmjahreshälfte ihr Projekt mit ihrer Schulklasse durchgeführt. Sie besuchte dafür die Europaschule Langerwehe und brachte den Schüler/-innen Bräuche, Traditionen und Lieder ihres Heimatlandes Ukraine näher.

Das EmS-Standort-Team Köln sagt Danke!

Wir vom EmS-Standort-Team Köln sind sehr glücklich darüber, dass alle Gaststudierenden mit freudestrahlenden Augen von ihren Projekten erzählt haben. Vanessa, Monika und Marharyta haben sich sehr über die positive Resonanz der Schulklassen gefreut und sagten einstimmig, dass sie jederzeit wieder an dem Programm Europa macht Schule teilnehmen würden. Vanessa könnte sich sogar vorstellen, dass Projekt in ihrem Heimatland Bulgarien umzusetzen.

Wir alle freuen uns, dass wir trotz der Pandemie-Situation motivierte EmS-Gaststudierende finden und begleiten konnten!

Vielen Dank für eure tollen EmS-Projekte!
Eure Laura, Sophia, Sabrina und Sophie vom EmS-Standort-Team-Köln