News 09.10.2020 - Corona - Programm - Verein

Virtuelles Jahrestreffen 2019/2020

In ungewohnter Form sowie später als üblich, aber dafür nicht weniger unterhaltsam, hat im September das Jahrestreffen von Europa macht Schule erstmalig virtuell stattgefunden. Und konnte so das vergangene Programmjahr 2019/20 gebührend verabschieden.

Man sieht einen geöffneten Laptop mit der Veranstaltung:

An insgesamt vier Terminen am späten Nachmittag bzw. frühen Abend hatten EmS-Ehrenamtliche der Standort-Teams, Vereinsmitglieder sowie der Vorstand von Europa macht Schule e.V. und das EmS-Koordinationsteam im DAAD die Möglichkeit via Videokonferenz zusammenzukommen und sich auszutauschen. So berichteten am 08.09.2020 der Vereinsvorstand und die DAAD-Koordination über Erfolge aber natürlich auch Hürden des vergangenen Programmjahres. Am 17.09.2020 folgte das EmS-Pub-Quiz, welches stellvertretend für einen der wichtigsten Teile des Jahrestreffens stand, nämlich den informellen Austausch und gemeinsamen Spaß.

Ebenfalls ein zentrales Element des Jahrestreffens bildet die Mitgliederversammlung des Vereins. Am 28.09.2020 waren dafür alle Vereinsmitglieder aufgerufen, sich über den neu zu besetzenden Vorstandsposten – gesucht wird ein/e Nachfolger/in für Natalia Witkowsky – sowie geplante Änderungen der Vereinssatzung zu informieren. Die eigentliche Abstimmung findet in einem vierwöchigen Zeitraum innerhalb eines Online-Abstimmungstools statt.

Den Abschluss des Jahrestreffens bildete am 30.09.2020 ein Workshop zu den verschiedenen Arbeitsgruppen des Vereins Europa macht Schule e.V., wobei z.B. eine Ideensammlung für digitale Projekte durch die AG Didaktik erarbeitet wurde.

Trotz des Erfolgs der virtuellen Durchführung würden wir uns sehr freuen, das nächste Europa macht Schule-Jahrestreffen wieder wie gewohnt persönlich mit allen Teilnehmenden stattfinden zu lassen.