News 24.03.2020 - DAAD - Programm

Umgang mit Corona bei EmS – Update vom 14.05.2020

Die aktuellen Entwicklungen und Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung und zur Eindämmung des Corona-Virus haben auch Auswirkungen auf die Arbeit von Europa macht Schule.

Corona-Virus

Die Standort-Teams werden per E-Mail regelmäßig über neue Regelungen informiert. Mit der folgenden Übersicht möchten wir allen am Programm Beteiligten die allgemeinen Regelungen zur Verfügung stellen:

EmS-Aktivitäten müssen mit den vor Ort geltenden Corona-Eindämmungsmaßnahmen übereinstimmen

In der letzten Woche wurden auf Bundesebene neue Beschlüsse zum Umgang mit der Corona-Pandemie gefasst, die besagen, dass nun die Bundesländer in eigener Verantwortung handeln, um so auf die landesspezifischen Gegebenheiten Rücksicht nehmen zu können. Deshalb können wir keine für alle Standorte gültige Regelung formulieren und es gilt ab sofort Folgendes: Bei sämtlichen EmS-Aktivitäten müssen die Vorgaben der jeweiligen Region beachtet werden. Sollte sich hieran aufgrund neuer Vorgaben der Bundesregierung etwas ändern, informieren wir schnellstmöglich an dieser Stelle darüber.

Flexibilisierung der Projektdurchführung – Ermöglichen digitaler Projekte

Im Programmjahr 2019/20 ist ausnahmsweise die teilweise oder komplette Durchführung der EmS-Projekte in virtuellen Formaten möglich. Die Mindestdauer der Projekte muss auch hier drei Schulstunden betragen. Details zu dieser Durchführungsmöglichkeit sind bei den Standort-Teams oder der DAAD-Koordination zu erfragen. Wir möchten betonen, dass dies lediglich ein Angebot ist, natürlich aber keine Verpflichtung besteht, dieses anzunehmen.

Anstehende Veranstaltungen

Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht absehbar, ob Abschlussveranstaltungen an den Standorten stattfinden können. Was die geplanten Veranstaltungen des Vereins Europa macht Schule e.V. betrifft, wird geprüft ob das Jahrestreffen in den Herbst verschoben werden kann und auch für die Mitgliederversammlung wird nach einer Alternative gesucht.

DAAD-Koordinationsteam im Home-Office – erreichbar per E-Mail

Der DAAD nimmt die präventiven und notwendigen Vorkehrungen zur Eindämmung der weiteren Verbreitung des Virus sehr ernst. Deshalb arbeitet auch das Koordinationsteam von Europa macht Schule seit Montag, den 23.03.2020, vorwiegend im Home-Office. Wir sind weiterhin per E-Mail (europamachtschule@daad.de) und Telefon erreichbar. Die Bearbeitung von Abrechnungen, die Ausstellung von Zertifikaten/Bescheinigungen und der Versand von Give Aways kann deshalb nur verzögert bearbeitet werden. Wir bitten in dieser besonderen Situation um Verständnis.