News 16.10.2019 - Verein

„Europa macht Schule“ zu Gast beim Geburtstag von ESN

Als eine von vielen spannenden Initiativen wurde Europa macht Schule zur Konferenz mit dem Titel „The Social Dimension of Erasmus+“ am 14. und 15. Oktober 2019 an die Vrije Universiteit nach Brüssel eingeladen.

Kuchen mit 30-Jahre Aufdruck und vielen Kerzen

Dort stellte der EmS-Vorstandsvorsitzende Robert Gieske die Kerngedanken des Programms, den Ablauf des EmS-Jahres, die Methoden zur Werbung der Teilnehmenden sowie interessante Ideen für die Zukunft vor einem bunten Publikum aus Koordinator/-innen des Erasmus Student Networks (ESN), Lehrkräften, Verantwortlichen nationaler Bildungsagenturen und Vertreter/-innen der Europäischen Kommission vor. Dies führte sowohl im Rahmen der offiziellen Präsentation während einer Campfire Session als auch in zahlreichen informellen Gesprächen mit den verschiedenen Akteur/-innen zu einem regen Austausch über die weitere Entwicklung von Europa macht Schule und den Ausbau der Kooperation zum Beispiel mit ESN.

In den vielfältigen Sitzungen gab es zudem die Chance, andere Projekte kennenzulernen, die sich auf eine ähnliche Weise wie Europa macht Schule für soziale Inklusion, europäischen Austausch und ehrenamtliches Engagement einsetzen. Den festlichen Höhepunkt bildete die Feier anlässlich des 30. Jubiläums des Erasmus Student Networks, welche durch Gäste aus den Anfängen des ESN, Anekdoten über die frühen Jahre der Organisation und musikalische Untermalung zu einem äußerst gelungenen Rahmenprogramm beitrug.