News 30.08.2019 - DAAD - Programm - Verein

Abschluss des Programmjahres 2018/19

Das Programmjahr 2018/19 knüpft an das Rekordjahr 2017/18 an: Europa macht Schule ist jetzt in über 40 deutschen Städten vertreten und hat dabei 2018/19 über 250 Mal Europa in deutsche Klassenzimmer gebracht!

Ein Schüler meldet sich, eine Gaststudierende steht an der Tafel, im Hintergrund ist die Europaflagge und weitere Flaggen zu sehen.

Über 250 ehrenamtliche Standortmitglieder waren auch diesmal von Anfang an motiviert dabei und haben so aktiv den europäischen Austausch gefördert. An 42 Standorten haben sie 258 Projekte von 262 Gaststudierenden organisiert, wodurch an 191 Schulen 6.450 Schülerinnen und Schüler für Europa begeistert wurden.

Unfassbar groß war im vergangenen Programmjahr auch wieder die Vielfalt der Themen, die die Studierenden zusammen mit den Schüler/-innen behandelt haben: In Passau beschäftigte sich eine Klasse mit Tschechien, einem Land, das so nah liegt, und manchmal doch so fern scheint. In Dresden gab das Thema Wasser in Kasachstan Anlass dazu, sich mit einem verantwortungsbewussten Umgang mit diesem kostbaren Gut auseinanderzusetzen, während eine Düsseldorfer Klasse die europäische Kaffeekultur aus Perspektive der Türkei betrachtete.

Dass Europa macht Schule weiterhin so großen Anklang findet und in jedem Programmjahr zahlreiche Studierende ihre freie Zeit nutzen, um die europäischen Werte, die Vielfalt der Kulturen und das friedliche Zusammenleben in Europa in die Gesellschaft zu tragen, freut das DAAD-Koordinationsteam und den Vorstand von Europa macht Schule e.V. sehr. Wir blicken mit Freude auf den bevorstehenden Start des Programmjahres 2019/20 und bedanken uns bei allen beteiligten Studierenden, Lehrkräften und Schüler/-innen für ihr großes ehrenamtliches Engagement für Europa.