News 21.12.2017 - DAAD - Programm

„Europa macht Schule“ an noch mehr Standorten!

Die Weihnachtsfeiertage nahen, die Vorbereitungen für das Programmjahr 2017/18 sind fast abgeschlossen: alle Standorte haben zusammengefunden und sind rege dabei, angemeldete Gaststudierende mit Schulklassen zu matchen und so die Basis für eine erfolgreiche Projektdurchführung zu schaffen.

„Europa macht Schule“ wird derzeit an 36 Standorten durchgeführt – hinzukommen werden im Sommersemester 2018 voraussichtlich noch drei Hochschulen, die „Europa macht Schule“ in Seminarform anbieten werden. Kiel, Bielefeld und Essen bieten bereits seit längerer Zeit ein „Europa macht Schule“-Seminar an, neu dabei sind nun die Standorte Regensburg, Marburg und Gießen.

Ganz neu ist in diesem Jahr die Teilnahme von geflüchteten Studierenden: unser Geldgeber, das Bundesministerium für Bildung und Forschung, hat aufgrund der aktuellen Situation zugestimmt, dass Studierende mit Fluchthintergrund ebenfalls an „Europa macht Schule“ teilnehmen können. Deshalb dürfen wir in diesem Programmjahr erstmals Studierende aus Syrien, Afghanistan und dem Jemen begrüßen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei über 200 Ehrenamtlichen sowie knapp 250 Gaststudierenden und Schulen deutschlandweit von Nord nach Süd und Ost nach West, die sich für „Europa macht Schule“ engagieren bzw. daran teilnehmen und so einen ganz wesentlichen Teil dazu beitragen, dass Europa lebendig wird!

Wir wünschen allen wunderschöne Feiertage, eine besinnliche Zeit und vielleicht die ein oder andere Schneeflocke!