News 13.02.2016 - Bamberg

Start von „Europa macht Schule“ in Bamberg!

Viel hat sich in den letzten zwei Monaten bei „Europa macht Schule“ Bamberg ereignet. Doch von vorne…

Das erste Koordinationstreffen fand am 14.12.2015 in einer vor-weihnachtlichen Runde in der Bibliothek des akademischen Auslandsamts der Universität Bamberg statt. Mit drei Studierenden aus unterschiedlichen Regionen Europas (Bulgarien, Italien und Schottland) und den teilnehmenden Lehrkräften von drei Schulen war die Anzahl der TeilnehmerInnen zwar überschaubar, doch an guten Ideen und kreativen Vorschlägen für die kommenden Projekte mangelte es trotzdem nicht. Das EmS Standortteam stellte in einer Power-Point-Präsentation die Ziele und Inhalte des Projekts „Europa macht Schule“ vor, sowie das Vorgehen und die „Matchingliste“. Lebkuchen, Plätzchen und Tee durften für ein gemütliches Beisammensein natürlich nicht fehlen.

Bei der Weihnachtsfeier des akademischen Auslandsamts, bei der nochmals kräftig die Werbetrommeln für das Projekt gerührt wurden, meldeten sich noch weitere TeilnehmerInnen, die sich für das Projekt begeisterten und Länder wie Tschechien oder Albanien vorstellen werden. Auch eine weitere Schule erklärte sich bereit, bei dem Programm mitzumachen. So konnten wir das neue Jahr 2016 mit einem zweiten Koordinationstreffen starten, welches am 19.01.2016 im historischen Marcushaus in Bamberg stattfand. Auch hier wurden das „Europa macht Schule“ Projekt, das Vorgehen und die „Matchinglisten“ vom EmS Standortteam vorgestellt und bestehende Fragen und Unklarheiten geklärt. Nachdem sich die Matchingpaare gefunden hatten, entbrannten sogleich angeregte Gespräche über mögliche Projektideen und Vorgehensweisen. Erste Ergebnisse dürften Ende März / Anfang April zu erwarten sein.

Wir sind gespannt und freuen uns auf die Projekte!