News 21.01.2016 - DAAD

Lebendige EmS-Schulungen begeistern die Teilnehmer/innen

Am 05./06. Dezember und 09./10. Januar nahmen insgesamt 69 enthusiastische Gaststudent/innen aus ganz Europa, die in diesem Programmjahr ihr Heimatland in einer deutschen Schule vorstellen, an zwei Pädagogisch-Interkulturellen Schulungen in Bonn teil. Hier lernten die Teilnehmer/innen pädagogische Methoden und Inhalte der interkulturellen Kommunikation kennen.

EmS-Seminar_2015_Dez

Die jeweils zweitägigen Schulungen, die von professionellen Referent/innen geleitet wurden, fanden unter dem Motto „Europa macht Schule: Mein Heimatland – ein Projekt in der deutschen Schule“ statt. Die Teilnehmer/innen, die momentan im Rahmen eines Studienaufenthaltes in einer deutschen Stadt studieren, reisten dazu aus den verschiedensten Ecken Deutschlands an. Gemeinsam erarbeiteten sie Ideen, um ihr persönliches „Europa macht Schule“-Projekt durchzuführen. Dabei lernten die Gaststudiereden am ersten Tag Inhalte pädagogischer Methoden kennen. Der zweite Tag der Schulungen war dem Thema interkulturelle Kommunikation gewidmet.

Die Teilnehmer/innen sind nach Abschluss der Schulungen bestens gerüstet, um ein lebendiges und spannendes „Europa macht Schule“-Projekt in einer deutschen Schule durchzuführen.