News 11.11.2015 - Verein

Regionalkoordinatoren laden zu „Welcome(Back)“-Treffen ein

Am 21. November 2015 ist es soweit: Standortaktive der Regionen „Mitte“, „West“ und „Süd“ kommen zum „Welcome(Back)-Treffen“ von „Europa macht Schule“ im Frankfurter Rathaus zusammen. Gemeinsam mit den Regionalkoordinatoren der drei Regionen besprechen sich die Teilnehmer zu den Grundlagen und Abläufen des neuen Programmjahres.

ems_slogan_t-shirt_botschafter1200x675

Standortvertreterinnen und -vertreter aus den Regionen „Mitte“, „West“ und „Süd“ treffen sich am 21. November für einen aktiven Austausch zum Programm in Frankfurt. Organisiert und durchgeführt wird das „Welcome(Back)“-Treffen von den Vorstandsmitgliedern Caroline Kuczera (Regionalkoordinatorin West), Yulia Onuchina (Regionalkoordinatorin Süd) und Björn Schneider (Regionalkoordinator Mitte).

Wichtige Themen der Veranstaltung werden die Durchführung und Optimierung von „Europa macht Schule“ im kommenden Programmjahr sein. Für neue Standortaktive ist das Treffen der beste Einstieg, um die Abläufe des Programms kennenzulernen. Erfahrene Mitstreiterinnen und Mitstreiter geben dabei hilfreiche Hinweise, die bei der Arbeit am Standort nützlich sind. Ein Workshop für diejenigen, die schon länger bei dem Programm dabei sind, bietet zudem die Möglichkeit aktiv über Themen rund um „Europa macht Schule“ zu diskutieren. Die Anmeldung erfolgt über die Regionalkoordinatorinnen bzw. den Regionalkoordinator. Einladungen wurden im Vorfeld per Mail an die Standorte geschickt.

Am 9. November 2015 fand bereits das „Welcome(Back)“-Treffen der Region Nord-Ost in Dresden statt. Unter der Leitung von Regionalkoordinatorin Eszter Bodnar kamen Standortvertreterinnen und -vertreter der Region zusammen, um die Etappen des Programmjahres durchzusprechen und zu planen.