News 17.01.2018 - Programm

Motivierende Projektvorbereitung

Hoch motiviert starteten Gaststudierende aus ganz Europa, die am Programm „Europa macht Schule“ teilnehmen, in das neue Jahr. Sie nutzten die Gelegenheit sich bei einer Pädagogisch-Interkulturellen Schulung in Bonn auf ihr Unterrichtsprojekt vorzubereiten.

Zum zweiten Mal in diesem Programmjahr lud der DAAD die Gaststudierenden ein, sich am 13. und 14. Januar 2018 Januar pädagogischen Aspekten sowie interkultureller Kommunikation zu widmen. So sind sie optimal vorbereitet, wenn die Mehrheit unter ihnen das erste Mal vor einer Schulklasse stehen wird.

Der Verein Europa macht Schule e.V. war dieses Mal vertreten durch Natalia Witkowsky und Simona Telbanhofer, die den pädagogischen Teil durchführten. Die insgesamt 36 Teilnehmenden konnten die verschieden Unterrichtsmethoden direkt an sich selbst ausprobieren und hautnah erfahren, was es bedeutet, vor einer Schulklasse zu stehen.

Die interkulturelle Schulung am zweiten Tag wurde wieder von zwei langjährigen Partnerinnen und Expertinnen der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg – Frau Roggenbuck und Frau Küpper – durchgeführt. Nach einer theoretischen Einführung gab es auch hier genügend Gelegenheit bei praktischen Übungen den eigenen sowie fremden Kulturstandards auf die Spur zu kommen.

Und natürlich kam auch das Netzwerken untereinander nicht zu kurz: am Samstagabend trafen sich alle zur Karaoke im Irish Pub.

Am Ende der zwei arbeitsintensiven Tage erhielten die Teilnehmenden ein Zertifikat. Sie konnten viele neue Eindrücke mitnehmen und fühlen sich nun hoffentlich gut gewappnet für ihr Projekt!