News 26.01.2018 - Regensburg - Seminar

Neu in Regensburg: EmS als Seminar

Regensburg ist bereits seit 7 Jahren ununterbrochen aktiv als „Europa macht Schule“-Standort dabei. Neu in diesem Programmjahr: die Gaststudierenden können am „Europa macht Schule“-Seminar teilnehmen.

Das Seminar ist in das Lehrangebot des Zentrums für Sprache und Kommunikation eingebunden – so erhalten die Gaststudierenden 3 ECTS für ihre Teilnahme. Dabei durchlaufen sie alle Stationen eines regulären „Europa macht Schule“-Jahres:

  • Kennenlern- und Koordinationstreffen, Besprechungen mit dem Standort-Team
  • Teilnahme an der Pädagogisch-Interkulturellen Schulung in Bonn oder Regensburg
  • Hospitation in der Schule
  • Projektdurchführung in der Schule
  • Abschlussveranstaltung

Mit zwei Ausnahmen: Für die Teilnehmenden ist die Anwesenheit bei allen Programmpunkten Pflicht und sie können wählen, ob sie zur Schulung des DAAD nach Bonn fahren oder in Regensburg an einer Schulung teilnehmen, die durch das Standort-Team und ein Vorstandsmitglied des Vereins Europa macht Schule e.V. angeboten wird.

Von den 14 Gaststudierenden in Regensburg nehmen 9 am Seminar teil, wovon die Mehrheit die Pädagogisch-Interkulturelle Schulung am 20.01.18 in Regensburg besuchte.

Und noch eine Neuigkeit gibt es: in diesem Programmjahr kann zum ersten Mal auch ein Anteil internationaler (nicht-europäischer) Studierender an „Europa macht Schule“ teilnehmen, weshalb es in Regensburg nun auch ein Projekt eines japanischen und eines venezolanischen Studierenden gibt.

Ein paar Eindrücke der Schulung in Regensburg: