Russland zu Besuch in Paderborn

Добро пожаловать в гимназию им. Пелицеус в Падерборне
“Europa macht Schule” am Pelizaeus-Gymnasium

Im Mai und Juni 2021 hat die Klasse 9F am Projekt Europa macht Schule teilgenommen und einen russischen Austauschstudenten auf digitalem Weg in den Unterricht eingeladen. Dabei nahmen wir insbesondere Polyeder auf verschiedene Weise „unter die Lupe“.

Schüler/-innen sitzen am Tisch und schreiben etwas auf, während vorne an der Leinwand ein junger Mann in die Kamera lächelt

Ein Ausschnitt aus dem Mathematikunterricht in Klasse 9: Wir begreifen Ähnlichkeit, nutzen die wissenschaftliche Schreibweise mithilfe von Zehnerpotenzen und beschäftigen uns auch mit Körpern, wie z.B. Pyramiden. Besonders spannend wird das Ganze dann, wenn man sich einen Experten in den Unterricht einlädt, der sich genau diese mathematischen Inhalte zu Nutzen macht.

Nach einem ersten Kennenlernen per Videokonferenz im Distanzunterricht hat uns Alexey Rybakov in das Reich der (russischen) Mathematik entführt: Er präsentierte uns zunächst seine Heimatstadt St. Petersburg und berichtete über Leonhard Euler, einen der bedeutendsten Mathematiker des 18. Jahrhunderts, sowie über sein Werk und Leben, von dem er mehr als 30 Jahre in St. Petersburg tätig war.

Das Basteln eines Polyeders

Polyeder aus Papier

Anschließend erarbeitete und überprüfte Alexey mit uns anhand selbst gebastelter Modelle den  Eulerschen Polyedersatz. Zunächst Ecken, Kanten und Flächen zählen… schon fanden wir uns mitten in verschiedensten wissenschaftlichen Fragestellungen wieder, die Alexey mit sehr viel Engagement und Leidenschaft für uns vorbereitet hatte. Auch Einblicke in die Bedeutung der Mathematik für seinen persönlichen Lebenslauf und seinen Alltag an der Universität durften natürlich nicht fehlen. So fand unser Projekt einen gelungenen Abschluss in einer Onlineführung durch das physikochemische Labor an der Universität Hannover, bei dem wir uns davon überzeugen durften, dass es doch gar keine so schlechte Idee ist, im Mathematikunterricht immer gut aufzupassen.

Feedback der Schülerinnen und Schüler

An dieser Stelle können wir hier folgende zwei exemplarische Schülermeinungen aufführen:

  • “Mir hat das Projekt gefallen weil es zeigt, dass Europa viel mehr ist als ein Kontinent, dass Mathe verbindet und es war eine Abwechslung zum normalen Unterricht!”
  • “Ich finde das Projekt toll, weil ich neben den spannenden Matheaufgaben auch viel über Russland bzw. St. Petersburg erfahren habe, was ich zuvor nicht wusste. Außerdem hat man gemerkt, wie viel Mühe Alexey sich gegeben hat, was ich auch super fand!”

Bei der Feedbackrunde waren sich alle einig, dass es ein rundum spannendes und lohnenswertes Projekt war, auch wenn wir die russische Bezeichnung für Kanten und Flächen gerade vergessen haben. 😉

Спасибо, Алексей – Danke Alexey für diese unglaublich lehrreichen und spannenden Mathematikstunden!

Klasse 9F (FIL)

..und ein paar Abschlussworte von Alexey

Porträtfoto eines russischen Gaststudierenden in HannoverUnser Projekt war eine kleine Reise in die Welt der Mathematik, bei der unsere Begleiter Leonhard Euler, St. Petersburger Museumskatzen und wunderschöne Polyeder waren. In so einer bunten Truppe und mit begeisterten Schülerinnen und Schülern wird es einem sicherlich nicht langweilig. Ich genoss die Zeit in der Klasse in vollen Zügen. Aktive Teilnahme aller Schüler/-innen, ihr Interesse und sehr nettes Feedback – was kann man sich mehr wünschen?

Und ich hoffe, dass diese kleine Mathe-Kultur-Reise ihnen half, nicht nur die enorme Bedeutung der Mathematik in den Naturwissenschaften besser zu verstehen, sondern auch ihre Rolle in der Gesellschaft als Bindeglied zwischen nicht nur den einzelnen Menschen, sondern auch zwischen den unterschiedlichen Kulturen. Большое спасибо всем вам за чудесно проведенное время! (auf Deutsch: Vielen herzlichen Dank an euch alle für die wunderbare Zeit!)

Viele Grüße
Alexey

Projektangaben

Studierende: Alexey Rybakov
EmS-Standort: Hannover
Nationalität: Russland
Studienfach: Mathematik, Chemie, Physik
Schule: Pelizaeus Gymnasium Paderborn